Investmentfonds

Individuell wie Sie, wir beraten Sie gerne – Gerken & Rentsch

Bei Investmentfonds handelt es sich wohl um die älteste Form der Geldanlage. Viele sparen in einen großen Topf welcher dann sinnvoll investiert wird. Natürlich gibt es hier große, qualitative Unterschiede.  In einem sich stetig verändernden Marktumfeld kommt dem Fondsmanagement eine entscheidende Rolle zugute. Offene Investmentfonds können, je nach Schwerpunkt und Marktsituation, in folgende Anlageklassen investieren:

  • Aktien
  • Unternehmensanleihen
  • Staatsanleihen
  • Immobilien
  • Rohstoffe
  • Geldmarkt

Durch eine breite Streuung (Diversifikation) investiert ein Fonds in bis zu 100 unterschiedliche Einzeltitel. Es gibt reine Aktienfonds, sowohl aktive als auch passive Mischfonds, Immobilienfonds, Anleihenfonds und die aktuell sehr beliebten vermögensverwaltenden Fonds. Darüber hinaus unterscheiden sich Fonds im Bezug auf:

  • Währung
  • Branche
  • Region
  • Börsenkapitalisierung (Small Cap, Large Cap, usw.)
  • Anlagehorizont
  • Dachfondskonzept

In unseren Beratungen greifen wir auf diese Formen der aktiv gemanagten Investmentfonds zurück. Diese Fonds unterliegen jederzeit der staatlichen Kontrolle der BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht). Zusätzlich ist das Fondskapital als Sondervermögen stets getrennt vom Vermögen der Kapitalanlagegesellschaft. Als Eigentümer von Fondsanteilen sind Sie jederzeit berechtigt Ihre Anteile zum tagesgültigen Kurs zurückzugeben. Dies macht Investmentfonds zu einem der flexibelsten Instrumenten der Geldanlage.

ETFs

Das häufigste Argument für diese Anlageklasse sind die geringeren Kosten gegenüber einem aktiv gemanagten Investmentfonds. Oft werden mit ETFs sogenannte Indizes wie etwa der DAX abgebildet. Es findet allerdings in den meisten Fällen keine weitere Streuung oder Risikobegrenzung statt, man ist Marktschwankungen also komplett ausgesetzt.

Lassen Sie sich von uns gerne die weiteren Unterschiede erklären und vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch. Hier werden nicht nur alle Fragen besprochen sondern auch eine ausführliche Risikoanalyse durchgeführt. Wir freuen uns auf den ersten Termin mit Ihnen!