Die Riester-Rente

Wir analysieren den Markt und bieten Ihnen individuelle Produkte – Gerken & Rentsch

Für wen ist eine Riester-Rente geeignet?

Grundsätzlich ist die Riester-Rente für jeden Arbeiter oder Angestellten und/oder dessen Ehepartner/Ehepartnerin. Bei der Riester-Rente wird ein monatlicher fester Beitrag für Ihre Altersvorsorge zurückgelegt. Der Beitrag berechnet sich hierbei wie folgt: Ihr Brutto-Vorjahreseinkommen (dieses finden Sie in der Regel auf Ihrer Dezember-Abrechnung oder auf Ihrer elektronischen Lohnsteuerbescheinigung) x 4% – ihren Zulagenanspruch. Dieser Zulagenanspruch kann grundsätzlich variieren. Der Alleinstehende Arbeitnehmer hat einen Anspruch auf 154€ Grundzulage pro Jahr (ab 2018 sogar 175€). Weiterhin gibt es pro Kind eine Kinderzulage i.H.v. 300€ (für ab 01.01.2009 geborene Kinder) und 185€ (für bis 31.12.2008 geborene Kinder). Grundsätzlich sind bei Riester-Verträgen auch Zuzahlungen möglich. Eine vorzeitige Auszahlung und Verwendung des Kapitals ist nur unter bestimmten Voraussetzungen zulagen- und steuerunschädlich möglich (z.B.  für den Kauf, Bau oder  die Entschuldung eines Eigenheims. Dies ist der sogenannte Wohnriester). Die Einzahlungen und die Zulagen sind gesetzlich zum Beginn der Rentenphase garantiert.

Ihre Einzahlungen können Sie bis zu einem jährlichen Höchstbeitrag von 2.100€ in Ihrer Einkommenssteuererklärung ansetzen und bekommen auf diese Weise einen Teil Ihrer Beiträge erstattet. Die Riester-Rente gehört zur 2. Schicht der Altersvorsorge.

Wir prüfen mit Ihnen gerne gemeinsam, ob eine Riester-Rente für Sie in Betracht kommt und erstellen für Sie einen Marktüberblick. Zusammen finden wir mit Ihnen den geeigneten Anbieter für Ihre private Altersvorsorge.